City-News

Alles auf Anfang - VfB bereitet sich auf Profifu├čball vor

Alles auf Anfang - VfB bereitet sich auf Profifu├čball vor


News vom 28.08.2020 - Stand: 28.08.2020 10:04

Werbung

 

Der VfB Lübeck ist zurück auf der bundesweiten Fußball-Bühne. Nach dem Aufstieg in die 3. Liga bereiten sich die Grün-Weißen derzeit auf die erste Saison im „richtigen“ Profifußball seit dem Zweitliga-Abstieg 2004 vor. Als Trainer schwingt weiterhin der Österreicher Rolf Landerl das Zepter, der nun schon ins fünfte Jahr geht und in dieser Saison den Rekord für die längste Amtszeit eines VfB-Coaches brechen kann. Im Kader des VfB sind die Stammspieler aus Regionalliga-Zeiten überwiegend beisammen geblieben – schmerzhaft war nur der Abgang von Top-Torschütze Ahmet Arslan zu Holstein Kiel. Bislang hat der VfB acht „richtige“ und zwei „halbe“ Neuzugänge – Jamie Shalom aus der eigenen A-Jugend kam ebenso im Vorjahr schon zu Einsätzen wie Elsamed Ramaj, der nach einer Leihe von Hansa Rostock nun fest verpflichtet wurde. Bekanntester Neuer ist Mirko Boland, der jahrelang für Eintracht Braunschweig in der 1. und 2. Bundesliga spielte und nun aus dem australischen Adelaide nach Deutschland zurückkehrte. Mit Zweitliga-Erfahrung im Gepäck kamen zudem Angreifer Martin Röser (Karlsruher SC) und Verteidiger Nico Rieble (Hansa Rostock). Zwei Plätze im geplanten 25-Mann-Kader sind derzeit noch frei. Die Saison beginnt in der 3. Liga am 18. September, der VfB startet vermutlich einen Tag später mit einem Heimspiel gegen den ebenfalls aufgestiegenen 1. FC Saarbrücken. Ob wieder Zuschauer zugelassen sind, steht noch nicht fest. Ein Hygienekonzept wurde bereits erarbeitet, um zumindest einige Fans wieder im Stadion dabei zu haben. Am zweiten Spieltag steht für den VfB gleich die erste weite Reise bevor, wenn es zur SpVgg Unterhaching geht. Zweiter Heimspielgegner ist am ersten Oktober-Wochenende der MSV Duisburg. /gg


zur├╝ck auf Facebook teilen teilen

Das k├Ânnte dich auch interessieren