Special

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte


HAMBURGER WEIHNACHTSMÄRKTE

Historischer Weihnachtsmarkt
Auf dem größten innerstädtischen Platz Hamburgs findet der Historische Weihnachtsmarkt statt. Vor der ehrwürdigen Kulisse des Rathauses bieten auch in diesem Jahr Händler, Schausteller, Kunsthandwerker und Marktkaufleute aus ganz Deutschland ihre Waren feil.
26. November - 23. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet

Santa Pauli
Auf der sündigen Meile wird auch in diesem Jahr Weihnachten gefeiert - nicht still und andächtig, sondern laut, bunt und schrill. Live Musik, heiße Engel im Strip Zelt für die Gents und ebenso heiße Santas für die Ladies lassen das Herz höher schlagen. An den Ständen rund um das Stripzelt gibt es alles, was zum Weihnachtsmart gehört. Gebrannte Mandeln, Glühwein, Glög und Co.
19. November - 23. Dezember I täglich ab 16 Uhr geöffnet (Fr-So ab 13 Uhr)

Weihnachtsmarkt Hafencity
Der Weihnachtsmarkt auf dem Überseeboulevard öffnet seine Toren täglich ab 12 Uhr. Besonders ist die 200 qm große Eisfläche, die zum Schlittschuh fahren einlädt. Der Weihnachtsmarkt setzt auf die Kombination von gemütlicher Vorweihnachtsstimmung mit Shoppingerlebnis. Täglich von 12 bis 20 Uhr können zudem Gruppen von jeweils vier Personen gegeneinander beim Eisstockstießen antreten.
19. November - 30. Dezember I täglich ab 12 Uhr geöffnet



LÜBECKER WEIHNACHTSMÄRKTE

Traditioneller Lübecker Weihnachtsmarkt
In der mit glitzernden Lichterketten und Tannen geschmückten Altstadt rund um das Lübecker Rathaus findet der traditionelle Lübecker Weihnachtsmarkt mit weihnachtlichem Kunsthandwerk, Holzspielzeug, Christbaumschmuck, gebrannten Mandeln, Mutzen, Glühwein, Feuerzangenbowle und vielen anderen Leckereien statt. Das mit tausenden Lichtern geschaffene Himmelszelt verzaubert diesen Ort zusätzlich.
26. November - 30. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet

Lübecker Märchenwald
Es war einmal ... So beginnen die beliebten Märchen der Brüder Grimm, die im Märchenwald für Kinder am Fuße der Marienkirche in der Vorweihnachtszeit lebendig werden. Über zwanzig liebevoll und in Handarbeit gestaltete Märchenwaldhäuschen laden die Kinder zu einem bunten Bilderbogen der schönsten Märchenerzählungen ein. Neben den wundervollen Märchenwaldhäuschen gibt es ein kleines Weihnachtskarussell und eine Kindereisenbahn, die Kinderaugen zusätzlich zum Leuchten bringen.
26. November - 30. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet

Maritimer Weihnachtsmarkt
Auf dem Koberg erinnert der Maritime Weihnachtsmarkt seine Besucher an die Tradition des alten Seefahrerviertels rund um die Schifferkirche St. Jakobi. Es duftet nach Beerenglühwein, Kakao und heißem Rum, alte Holzfässer, Fischernetze und ein gestrandetes Schiff bieten urige Hafenatmosphäre. Das Riesenrad bietet einen tollen Ausblick über das bunte Treiben ...
26. November - 30. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet

Historischer Weihnachtsmarkt
Der Historische Weihnachtsmarkt auf dem Kirchhof von St. Marien sorgt mit seinem mittelalterlichen Ambiente für eine kleine Zeitreise in längst vergangene Zeiten mitten im Weihnachtstrubel. Wildbratwurst, Rahmflecken, frisch gebackenes Brot aus dem Steinofen, selbst gebrautes Liebeselexier und Met laden zu „Speys und Trank“ ein.
26. November - 23. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet

Kunsthandwerkermarkt St. Petri
Ein fröhliches Treiben in einem der schönsten Kirchenräume des Nordens – das ist der Kunsthandwerkermarkt in St. Petri. Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren ihre Arbeiten in der vor rund 800 Jahren erbauten Kirche. Das hochwertige Angebot umfasst fein gedrehte Keramik, Holzarbeiten, Textil- und Filzkunst, Schmuck, Glas und Bernstein, Woll- und Webarbeiten.
29. November - 20. Dezember I täglich ab 10 Uhr geöffnet (Eintritt: 2,50 Euro)

Kunsthandwerkermarkt im Heiligen Hospital
Der weit über Lübecks Grenzen hinaus bekannte Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital zählt zu den beliebtesten vorweihnachtlichen Attraktionen der Hansestadt. Im festlich geschmückten mittelalterlichen Backsteinbau am Koberg zeigen Kunsthandwerker aus Deutschland, Skandinavien, dem Baltikum und vielen anderen europäischen Ländern die Vielfalt neuer und alter Handwerkstechniken und bieten ihre Erzeugnisse an.
30. November - 10. Dezember I täglich ab 10 Uhr geöffnet

Lübecks kleinster Weihnachtsmarkt
Lübecks schönster Mini-Weihnachtsmarkt eröffnet wieder auf der Terrasse des Restaurants Kochwerk Lübeck. Unter winterlichen Tannen könnt ihr euch an urigen Buden und bei köstlcihen leckereien auf das Weihnachtsfest einstimmen - ohne lästiges Gedränge.
26. November - 23. Dezember I täglich ab 17 Uhr geöffnet

Sternenwald auf dem Schrangen
Betritt man den Sternenwald durch eins der Sternentore, so erreicht man die große Sternenhütte. Hier trifft man sich in entspannter Atmosphäre bei einem Beeren-Glögg oder dem einzigartigen Hitzkopf Obst- und Beerenglühwein. Die vielen Sitzplätze in der warmen Hütte und in der vermeintlich freien Natur machen den Aufenthalt im Sternenwald zu einem einzigartigen Erlebnis abseits vom wilden Trubel des Weihnachtsmarktes. Auf der Food Meile finden sich unterschiedliche kulinarische Attraktionen.
26. November - 30. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (24. & 25.12 geschlossen!)



SCHWERINER WEIHNACHTSMARKT

Schweriner Weihnachtsmarkt
Festlich geschmückte Altstadtgassen, liebevoll dekorierte Weihnachtsstände, dazu der betörende Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln: der Schweriner Weihnachtsmarkt lädt ab dem 26. November rund um den mittelalterlichen Backsteindom und die historischen Plätze Schwerins zum Bummeln, Schlemmen und Staunen ein.Stimmungsvoller Mittelpunkt ist der Marktplatz mit der großen Weihnachtspyramide, der Hauptbühne und dem funkelnden Weihnachtsbaum. Täglich um 16.00 Uhr nimmt der Weihnachtsmann in seiner Sprechstunde Wunschzettel entgegen. Für die kleinen Besucher gibt es eine ganz tolle Märchenstraße, die beliebte Eisbärenband sowie ein Aktionszelt, wo gebacken und gebastelt wird. Auf dem Riesenrad am Südufer des Pfaffenteichs ist man den Weihnachtssternen ein Stück näher und hat einen wunderschönen Blick auf die weihnachtlich geschmückte Stadt.
26. November - 30. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (24. & 25.12 geschlossen!)



ROSTOCKER WEIHNACHTSMÄRKTE

Rostocker Weihnachtsmarkt
Die Besucher erwaret auf rund drei Kilometern neben Schlemmerbuden und Glühweinständen eine begehbare Weihnachtspyramide sowie ein 40 Meter hohes Riesenrad. Auf der Bühne am Neuen Markt werden Märchenlesungen und Weihnachtsmannsprechstunden präsentiert. Skandinavisches Flair herrscht auf dem Universitätsplatz, wo Schweden, Norweger und Finnen wärmenden Glögg anbieten. Turbulent geht es auf der Fischerbastion bei Autoscooter, Geisterbahn und Break Dancer zu.
26. November - 22. Dezember I täglich ab 10 Uhr geöffnet (So ab 11 Uhr)

Historischer Weihnachtsmarkt
Etwas abseits des großen Getümmels können Besucher über den historischen Weihnachtsmarkt am Klostergarten flanieren, mehr als 30 Handwerker und Händler sowie wundersame Fabelwesen bestaunen und sich im Märchenzelt von Geschichten verzaubern lassen. Angebote wie Bogenschießen und Axtwerfen animieren zum Mitmachen. In diesem Jahr wird neben Theater, Gaukelei und Feuerspiel besonderer Wert auf Märchen und Geschichten aus aller Welt gelegt.
26. November - 22. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (So & Mo ab 12 Uhr)

Weihnachtsdorf Am Brink
Vor Wind und Wetter geschützt, lädt das gemütliche und liebevoll gestaltete Ambiente zum Meet and Greet mit Arbeitskollegen, Freunden oder der Familie ein. Zwischen dampfendem Glühwein und frisch gebackenen Crêpes kann man wieder einem Glasbläser beim Vorführen seiner traditionellen Handwerkskunst über die Schulter schauen und seine eigene Weihnachtskugel oder andere Kunstwerke aus Glas nach Belieben gestalten lassen.
26. November - 6. Januar I täglich ab 10 Uhr geöffnet (So ab 11.30 Uhr I 24.& 31.12 ab 18 Uhr I 1.1 geschlossen)

Güstrower Weihnachtsmarkt
Am 7. Dezember wird es wieder gemütlich auf dem Rathausplatz – los geht es um 15 Uhr mit dem Weihnachtsbaumschmücken mit den THW-Minis. Um 18.30 Uhr wird der Weihnachtsmarkt dann feierlich eröffnet.  Bis zum 16. Dezember folgen dann jeden Tag bunte Aktionen und weitere Programm-Highlights. Am 15. Dezember versammeln sich noch einmal alle zur großen Spendenaktion zugunstens der Güstrower Tafel.
7. - 16. Dezember I täglich ab 10 Uhr geöffnet

Doberaner Weihnachtsmarkt
Vom 7. bis 9. Dezember erstrahlt der Markt von Bad Doberan wieder im weihnachtlichen Ambiente. Zahlreiche Schausteller und Caterer verwöhnen euch mit Leckereien, Glühwein, Eierpunsch, Waffeln und Grillspezialitäten. Erstmals gibt es für alle eine 25 Meter lange Rodelbahn auf dem Marktplatz. Die große Weihnachtsmarktbühne bietet wieder zahlreiche Programme für Jung und Alt.
7. - 9. Dezember I 7.12: ab 14 Uhr I 8. & 9.12 ab 11 Uhr

Ribnitzer Weihnachtsmarkt
Vom 7. bis 9. Dezember öffnet der Ribnitz-Damgartener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr seine festlichen Pforten. Das historische Ambiente der Ribnitzer Klosteranlage erstrahlt in feierlichem Lichterglanz und wird zur besonders stimmungsvollen Weihnachtsmarktkulisse. Neben der besonderen Atmosphäre lockt der Ribnitzer Weihnachtsmarkt mit liebevoll hergestelltem Kunsthandwerk, vorweihnachtlichen Köstlichkeiten, Musik, Theatervorführungen und Kleinkunst.
7. - 9. Dezember I 7.12: ab 14 Uhr I 8. & 9.12 ab 11 Uhr

 

WEIHNACHTSMÄRKTE IM NORDOSTEN

Greifswalder Weihnachtsmarkt
Drei Wochen lang bietet der Greifswalder Weihnachtsmarkt Naschwerk und Glühwein, Ruhe und Besinnlichkeit, Trubel und Unterhaltung, Weihnachtsmannsprechstunden und Angebote zum Geschenkekauf. Einzigartig im Norden: Auf dem Greifswalder Weihnachtsmarkt ist seit vielen Jahren Platz für eine hölzerne Adventskirche. Betrieben vom Greifswalder Kapellenverein laden Kirchgemeinden und Vereine zu einem vielseitigen Programm ein.             
29. November - 20. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (So ab 10 Uhr)

Neubrandenburger Weihnachtsmarkt
Im Advent erstrahlt die Innenstadt der Vier-Tore-Stadt im zauberhaften Lichterglanz: auf dem Marktplatz mit Schaustellern und einer Eislaufhalle, auf dem Boulevard mit vielen Händlern zum Schauen und Probieren. Wechselnde Programme auf der Weber-Bühne oder in der Glockenstube stimmen auf das bevorstehende Fest der Familie ein.    
29. November - 20. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (So ab 10 Uhr)

Stralsunder Weihnachtsmarkt
Mit drei Weihanchtsmärkten im Herzen der Stadt werdet ihr auf die besinnlichen Festtage eingestimmt. Der beschauliche und familiäre Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt lädt mit Eisbahn und Kinderkarussells ein. Im Rathauskeller erwaret euch eine einzigartige Atmosphäre mit über 40 Händlern und Kunsthandwerkern im gotischen Gewölbekeller. Auf dem Neuen markt bieten weihnachtliche Schausteller viel unterhaltsames mit bunten Fahrgeschäften.
28. November - 20. Dezember I täglich ab 11 Uhr geöffnet (So ab 10 Uhr)

Fotos: Dan Petermann



auf Facebook teilen teilen