City-News

Nachtkinder ziehen in die Kunstsammlung

Nachtkinder ziehen in die Kunstsammlung


News vom 20.12.2018 - Stand: 20.12.2018 11:06

Surreal, mystisch und dunkel zeigen sich die Bilder, die derzeit in der Kunstsammlung Neubrandenburg hängen. Seit dem 13. Dezember können hier die Malereien von Sven Ochsenreither bestaunt werden. Die Motive des in der Pfalz geborenen Künstlers zeigen Kinder, die autark in der Dunkelheit leben. Sie entdecken ihre Welt nachts - anders als wir Betrachter, die den Tag und seine Helligkeit nutzen. Dargestellt werden sie im Einklang mit der Tierwelt, maskiert sowie unmaskiert mit starrem Blick, mitunter sogar geschmückt mit seltsamen Gebilden an Kopf und Körper. Zur Ausstellungseröffnung machten Tänzerinnern von Tanzaktion e.V. Neubrandenburg die Werke von Sven Ochsenreither lebendig. In wundervoll gestalteten Kostümen schreiteten sie durch die Räumlichkeiten der Kunstsammlung Neubrandenburg. Die Ausstellung ”Eine Art Licht” ist noch bis zum 3. März, zu den Öffnungszeiten der Kunstsammlung, zugänglich.

(T&F: MF)


zurück auf Facebook teilen teilen

Das könnte dich auch interessieren