Job

Studienabbruch - was dann?

Studienabbruch - was dann?


Eintrag vom 05.02.2017 - Stand: 05.02.2017 21:56

Studenten, die darüber nachdenken, ihr Studium ohne Examen zu beenden, erhalten beim Hochschulteam der Rostocker Arbeitsagentur wichtige Hinweise für ihre Entscheidung. Wer sein Studium hinterfragt, sollte nicht gleich verzweifeln. Ein Studienabbruch bietet in der Regel auch die Option auf einen beruflichen Neubeginn und für den Start in eine erfolgreiche Karriere. Viele Arbeitgeber schätzen Bewerberinnen und Bewerber, die schon Lebens- und Studienerfahrung mitbringen. Besonders die duale berufliche Bildung bietet jungen Menschen mit Hochschulerfahrung interessante Alternativen. Ehemalige Studenten können zum Beispiel verkürzte Ausbildungszeiten oder die Anrechnung von Studieninhalten beantragen. Das Hochschulteam der Arbeitsagentur hilft bei der Arbeits- und Lehrstellensuche und informiert u. a. auch zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten. Beratungstermine können kostenlos vereinbart werden unter 0800- 45 55 500.

zurück

Das könnte dich auch interessieren