Special

El Gordo: Millionengewinne in der spanischen Weihnachtslotterie

El Gordo: Millionengewinne in der spanischen Weihnachtslotterie


Rund um das Weihnachtsfest wächst bei vielen Menschen nicht nur der Wunsch nach Gesundheit und einer harmonischen Zeit, sondern auch nach finanziellem Reichtum. Da machen die Einwohner im Norden der Bundesrepublik keine Ausnahme. Eine beliebte Möglichkeit, Chancen auf das große Geld zu erhalten, ist die spanische Weihnachtslotterie El Gordo: Hier sind Gesamtgewinne von insgesamt 2,4 Milliarden Euro möglich. Nicht nur in Spanien selbst, wo die Lotterie eine lange Tradition hat, ist El Gordo sehr beliebt: Auch immer mehr Menschen aus dem Ausland spielen jedes Jahr um den großen Jackpot mit.

Warum ist die Lotterie El Gordo international so beliebt?

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit hoffen viele Spanier auf das große Geld. Grund dafür ist die traditionelle Weihnachtslotterie EL Gordo, bei der Gesamtgewinne von sage und schreibe 2,4 Milliarden Euro ausgeschüttet werden. Wer hier den Jackpot knackt, hat ausgesorgt und erhält das sicherlich größte Weihnachtsgeschenk seines Lebens. In Spanien hat El Gordo sowie das Teilnehmen an der berühmten Lotterie bereits Tradition, aber auch im Ausland erwerben immer mehr Mitspieler ein Los. Die Gründe dafür sind nicht nur die hohen Gewinne, sondern auch die vergleichsweise guten Gewinnchancen: Mit einer durchschnittlichen Quote von 1:100.000 stehen die Chancen auf eine mehr oder weniger große Finanzspritze deutlich höher als bei den meisten anderen Lotterien. Kein Wunder also, dass auch in Hamburg, Lübeck, Rostock und Schwerin immer mehr Menschen bei Anbietern wie Lottoland.com Lose für El Gordo erwerben und darauf hoffen, dieses Jahr unter den glücklichen Gewinnern zu sein.

Lohnt sich die Teilnahmen an El Gordo für Mitspieler aus Deutschland?

An dieser Stelle gibt es von Lotto-Experten ein eindeutiges „Ja“ als Antwort. Im Gegensatz zu den spanischen Mitspielern haben Teilnehmer aus der Bundesrepublik nämlich einen deutlichen Vorteil: Der spanische Staat kassiert 30 Prozent der Erlöse durch Losverkäufe und erhebt zudem eine Steuer von 20 Prozent auf Gewinne ab einer Höhe von 10.000 Euro. Deutsche Lottogewinner, die bei El Gordo Glück hatten, kommen dagegen vollkommen steuerfrei davon. Kein Wunder also, dass die Weihnachtslotterie besonders auch bei deutschen Lottofans so gefragt ist. Alle Vorteile gelten aber natürlich nur, wenn bei einem vertrauenswürdigen Anbieter wie Lottoland gespielt wird. Wer an einen unseriösen Wett- und Lottoanbieter gerät, erhält unter Umständen von seinem Gewinn nicht oder nur einen geringen Teil ausbezahlt. Verbraucherschützer raten nicht umsonst dazu, in diesem Zusammenhang unbedingt auf Lizenzierungen und Ratings zu achten: Lottoland.com etwa verfügt über eine EU-Lizenz und schneidet auch bei den TrustedShops Ratings positiv ab. Mehr als 13 Millionen Kunden spielen hier regelmäßig nicht nur bei El Gordo mit, sondern auch bei Lotto-Klassikern und Varianten wie dem Eurojackpot.

Wie sieht es mit den Kosten bei der El Gordo Weihnachtslotterie aus?

Wer nun Lust bekommen hat, dieses Jahr an der traditionellen spanischen Weihnachtslotterie teilzunehmen, muss dafür zunächst vergleichsweise tief in die Tasche greifen: Ein Los kostet im Internet knapp 200 bis 250 Euro. Aus diesem Grund entstehen in Spanien selbst nicht selten Tippgemeinschaften. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, ein sogenanntes Centimo-Los zu erwerben, bei dem es sich um ein Zehntel-Los handelt: Hier liegen die Kosten bei ungefähr 35 Euro. Bei Lottoland gibt es die preisgünstigsten Teillose bereits ab 4.99 €. Statistiken zufolge nehmen übrigens knapp 90 Prozent aller Spanier an El Gordo teil und hoffen jedes Jahr auf den Hauptgewinn. Die erste Gewinnstufe beinhaltet einen Gewinn von vier Millionen Euro; in der zweiten Stufe mit doppelter Ausschüttung sind es immerhin noch 1,25 Millionen. Auch für Laien ist deutlich zu erkennen, dass es sich hier um sehr hohe Gewinnquoten handelt: Wer hier richtig tippt, kann sich zum Weihnachtsfest über seinen neuen Reichtum freuen – vorausgesetzt, es wurde bei einem seriösen Anbieter gespielt, der sich an alle gesetzlichen Regelungen zum Lottospiel hält.



Advertorial in Zusammenarbeit mit Virtualnights.com

auf Facebook teilen teilen