Special

Diese 10 Essentials dürfen auf einem Festival nicht fehlen

Diese 10 Essentials dürfen auf einem Festival nicht fehlen


Sommerzeit ist wieder Festivalzeit. In vielen Ländern rund um den Globus finden zwischen Juni und September wieder die aufregendsten Festivals statt, zu denen zahlreiche Besucher aus aller Welt anreisen. Sie kommen mit Zelten, Getränken, Campingkochern, Wechselkleidung und richten sich meist für mehrere Tage auf den Campingplätzen der Festivalgelände ein.

Im Zuge der Vorbereitung tun sich viele schwer damit abzuschätzen, was sie für die Tage auf dem Festival brauchen. Wenn etwas zu Hause vergessen wird, ist der Ärger groß. Um das zu vermeiden, hilft eine Packliste, auf der im Vorfeld die wichtigsten Essentials festgehalten werden. Sie können dann ganz in Ruhe in den Rucksack gepackt werden und garantieren ein unvergessliches und ungestörtes Festival-Erlebnis.



1. Powerbank

Dass das Smartphone bei einem Festival unverzichtbar ist, ist klar. Schließlich kann man mit ihm Fotos schießen, Instagram-Kontaktdaten mit neugewonnenen Freunden austauschen, es als Taschenlampe nutzen oder Sportwetten ohne Einzahlung abgeben, wenn man zum Beispiel das Fußballspiel seines Lieblingsvereins aufgrund des Festivals verpasst. Ohne Strom ist das Smartphone aber nicht viel wert. Da Steckdosen auf Festivals bekanntermaßen Mangelware sind, gehört eine leistungsstarke Powerbank unbedingt ins Gepäck. Mit ihr kann das Gerät am Laufen gehalten werden, wenn es mit der Stromversorgung eng wird. Eine gute Alternative zum klassischen Ladegerät kann ein Ladegerät sein, das mit Solarzellen betrieben wird. Es löst das Steckdosen-Problem und sorgt in Kombination mit der Powerbank für durchgängig volle Akkus des wichtigen Smartphones.

2. Feuchttücher und Desinfektionsmittel

Dixie-Klos, kein fließendes Wasser und alles ist nach spätestens zwei Tagen irgendwie ein bisschen klebrig oder schmutzig: Um auf einem Festival halbwegs frisch zu bleiben, helfen Feuchttücher und Desinfektionsmittel. Damit können nach dem Toilettengang die Hände gereinigt werden und die Feuchttücher können auch als Waschlappenersatz dienen, um sich zumindest ein wenig zu waschen.

3. Dosenöffner

Das Thema gesunde und ausgewogene Ernährung ist auf Festivals zu vernachlässigen. Gegessen wird was satt macht, einfach erwärmt werden kann und nicht schlecht wird. Meist kommt das Essen aus der Dose und wird dann über einem Campingkocher erwärmt. Neben Töpfen, Tellern und Besteck darf daher der Dosenöffner nicht vergessen werden. Er ist essenziell, um den Inhalt der zahlreichen mitgebrachten Dosen auch wirklich essen zu können.

4. LED-Luftballons

Wer nach vielen Stunden vor der Bühne und dem ein oder anderen Bier sein Zelt auf dem Campingplatz nicht wiederfindet, ist nicht alleine. Mit LED-Luftballons kann man dieses Problem ganz leicht lösen – sie weisen in der dunklen Nacht den Weg auf die Isomatte.

5. Trockenshampoo

Trockenshampoo ist ein weiteres wichtiges Hygiene-Essential, das auf keinem Festival fehlen darf. Mit Trockenshampoo sehen die Haare im Handumdrehen wieder frisch und luftig aus und das Gefühl auf der Kopfhaut ist deutlich angenehmer. Das Shampoo wird einfach in die Haare gesprüht, wo es sich als trockenes Pulver verteilt. Mit einem Handtuch durchrubbeln, kräftig ausbürsten und fertig ist der Look.

6. Einwegkamera

Wer Sorge hat, dass seine teure Kamera auf dem Festival geklaut wird, kann ein paar Einwegkameras mitnehmen. Witzig ist es auch, jedem mitgereisten Freund eine Kamera zu geben, mit der Bitte, das Festival aus seiner Perspektive festzuhalten. Am Ende können dann alle Fotos entwickelt werden und jeder kann den anderen rückblickend seine ganz persönlichen Highlights des Festivals nochmal in Fotoform zeigen.

7. Bauchtasche

Mit einer Bauchtasche hat man immer die Hände frei und trotzdem passen alle wichtigen Sachen hinein, sodass man sie immer dabei hat:

Sonnencreme

Handy

Geld

Bautaschen sind zudem gerade wieder sehr modisch, sodass sie nicht nur aus praktischen, sondern auch aus optischen Gründen das perfekte Festival-Essential darstellen.

8. Schlafbrille und Ohrstöpsel

Auch wenn Schlaf bei Festivals eher zweitrangig ist – so ganz ohne geht es dann aber doch nicht. Um nachts durchzuschlafen und nicht vom Lärm der Nachbarn geweckt zu werden, helfen Ohropax beim ruhigen Schlaf. Eine Schlafbrille schützt davor, morgens immer schon um 6 Uhr wach zu sein, wenn die Sonne im Sommer früh aufgeht.

9. Gummistiefel

Auf vielen Festivals im Sommer gehört er dazu: Regen. Um vor Schlamm und Matsch einigermaßen geschützt zu sein, empfiehlt es sich, Gummistiefel ins Gepäck zu packen. Sie sind nicht nur ungemein praktisch, sondern sehen darüber hinaus auch noch stylish aus.

10. Taschenmesser

An einem Taschenmesser befinden sich viele praktische Essentials, die man auf einem Festival gebrauchen könnte. Von der Nagelfeile über das kleine Messer bis hin zum Korkenzieher ist das Taschenmesser überaus nützlich und kann in vielen Situationen helfen.

https://pixabay.com/photos/concert-confetti-party-event-club-2527495/

https://pixabay.com/photos/camera-vintage-retro-old-820018/

In Zusammenarbeit mt virtualnights.com

auf Facebook teilen teilen