City-News

800 Jahre Rostock: Hansetag

800 Jahre Rostock: Hansetag


News vom 07.06.2018 - Stand: 07.06.2018 10:08

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock feiert ihr 800. Gründungsjubiläum mit einem ganz besonderen Event: dem 38. Internationalen Hansetag. 115 Hansestädte aus 16 Nationen Europas sind vom 21. bis 24. Juni zu Gast in Rostock. Herzstück der Veranstaltung, die in sieben Erlebnisbereiche gegliedert ist, ist der Hanse Markt vor dem Rathaus und in der Kröpeliner Straße, auf dem sich die Hansestädte vielfältig mit ihrer Kultur, Kunst und Kulinarik präsentieren. Die niederländischen Hansestädte bauen gemeinsam einen Food Court auf, der zum Verkosten und Verweilen einlädt. Vor der Marienkirche errichtet die Hansestadt Hamburg einen kulinarischen Bereich mit Fischbräterei. Richtig cool präsentiert sich Lübeck. Die „Königin der Hanse“ lädt zum Cocktail an die Queen’s Bar ein. Am Stand der Hansestadt Lüneburg wird auf traditionelle Weise gesiedet, an den Ständen des Altmärkischen Hansebundes werden Seile hergestellt. Am Kröpeliner Tor wird in Zusammenarbeit mit „The PhotoBookMuseum“ aus der Hansestadt Köln in Schiffscontainern und auf weithin sichtbaren Panels eine Fotoausstellung zum Thema „Stadt der Zukunft“ gezeigt. Mit einem Bier Festival auf dem Alten Markt, soll an die Rostocker Brautradition erinnert werden.
Auf der Hauptbühne im Stadthafen wird der Hansetag am 21. Juni mit der Uraufführung einer eigens komponierten Jubiläumskantate durch die Norddeutsche Philharmonie Rostock feierlich eröffnet. Am 22. Juni erfolgt der Auftakt zur NDR Sommertour mit deutschsprachiger Musik von Philipp Dittberner und Wincent Weiss. Am Samstag geben Rostocker Bands den Ton an. Am Sonntag wird zu Klängen von Fritz Kalkbrenner und Joris gefeiert.


zurück auf Facebook teilen teilen

Das könnte dich auch interessieren