City-News

Schwimmhalle statt Lokschuppen?

Schwimmhalle statt Lokschuppen?


News vom 23.03.2021 - Stand: 23.03.2021 16:05

Laut einer Machbarkeitsstudie bietet das Lokschuppenareal die besten Bedingungen für den Bau einer Schwimmhalle in der Vier-Tore-Stadt. Das geht aus einer Machbarkeitsstudie hervor, die am 10. März dem Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt wurde. Die kplan AG, die mit der Studie beauftragt ist, präsentierte einen ersten Zwischenbericht. Neben dem Lokschuppenareal wurde auch der Parkplatz Weidenweg, das Gewerbegebiet Stargarder Bruch (Lindenstraße) und der Messeplatz untersucht. Neben Schülerinnen und Schülern und Vereinssportlern geht man, nach ersten Hochrechnungen, von rund 113.000 potentiellen Besuchern im Badebereich aus. 

Eine Entscheidung zum Standort einer neuen Schwimmhalle ist am 10. März noch nicht gefallen. Neben dem Standort müssen die Stadtvertreter übrigens auch über Schwimmbahnlängen und Anzahl beraten. In einem nächsten Schritt können dann eine Kostenschätzung und eine Hochrechnung für die jährliche Bewirtschaftung vorgenommen werden.

(T&F: MF)


zurück auf Facebook teilen teilen

Das könnte dich auch interessieren