City-News

Bunt, laut, Kopf aus: Alice macht richtig Spaß!

Bunt, laut, Kopf aus: Alice macht richtig Spaß!


News vom 24.09.2019 - Stand: 24.09.2019 13:19

Turbulent und vollkommen überzeichnet: Das neue Stück der Theater und Orchester GmbH springt zwischen Satire und Komödie mit karikierten  Charakteren, quietschbunten Kostümen und einer Handlung, die wahnsinnig und komisch zugleich ist. Trotz der Rasanz bleibt für den Zuschauer dennoch Raum, um den Kopf auszuschalten, um zu lachen und sich auf die Wundertüte einzulassen, die auf der Bühne geöffnet wird. 

Die Story: Seinen Job als Bürgermeister erledigt Eduard eher suboptimal. Um sein Image aufzupeppen, lädt er zur Silvesterparty in die eigenen vier Wände ein. Seine Ehefrau Alice ist nicht begeistert von den schrillen Gästen, unter denen sich auch ihre bösartige Schwiegermutter sowie Eduards Geliebte Inga-Britt befindet. Alice vergräbt sich ins Schlafzimmer, doch wie es so oft im Leben passiert, bleibt man nie lange allein, wenn man eigentlich seine Ruhe haben möchte und so nimmt eine Geschichte ihren Lauf, die mehr Intrigen, Enttäuschungen und Liebe trägt als der Käseigel Weintrauben. Es überschlagen sich Ereignisse wie ein Feuerwerk. Den elektronischen Plastikpop, der das Stück komplettiert, darf man wohl als konsequente Weiterführung der überzeichneten Gesamtsituation verstehen.

Die kunterbunte Komödie könnte möglicherweise ein zweites „Eine schöne Bescherung“ werden. Das Theaterstück der Theater und Orchester GmbH über Familie Eislein wurde nach zehn Jahren mit vollen Rängen, im Jahr 2017, eingestellt und gehörte für viele Theaterfans zum festen Bestandteil in der Adventszeit. „Das Schlafzimmer von Alice“ hat das Zeug, diese Lücke zu schließen. Wenngleich einige Witze zu klamaukartig verpufften, so schafft es das talentierte Ensemble, den Rhythmus wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Vollends überzeugen kann Anika Kleinke in der Rolle der Alice durch ihr erfrischendes Spiel und die Gabe, durch gezielte Mimiken das Publikum zu unterhalten.

(T: MF, F: Theater & Orchester GmbH)


zurück auf Facebook teilen teilen

Das könnte dich auch interessieren