Lifestyle

Auf der Suche nach neuen Hobbys? Tolle Ideen für drinnen und draußen

Auf der Suche nach neuen Hobbys? Tolle Ideen für drinnen und draußen


News vom 29.04.2020 - Stand: 15.05.2020 20:20

Auf der Suche nach neuen Hobbys? Tolle Ideen für drinnen und draußen

 

Auf der Suche nach neuen Hobbys? Tolle Ideen für drinnen und draußen

Wer Lust auf neue Hobbys hat, kann heutzutage seiner Fantasie weitestgehend freien Lauf lassen. Egal, ob drinnen oder draußen: Im Alltag bieten sich viele Möglichkeiten, sich immer wieder neu auszuprobieren. Aber welche Hobbys sind 2020 eigentlich besonders beliebt? 

Welche Arten der Freizeitbeschäftigung haben das Zeug dazu, zu einem echten Trend zu werden? Grundsätzlich gilt, dass die Hobbys der Menschen selten so vielseitig waren, wie in der heutigen Zeit. Oder anders ausgedrückt: Heute muss sich niemand mehr langweilen. Neue Hobbys werden jedoch nur selten auf dem berühmten Präsentierteller serviert. Daher ist es wichtig, sich selbst zu informieren. Wer sich ein wenig Gedanken darüber macht, welche Bereiche ihm persönlich besonders interessant erscheinen, kann sich schnell inspirieren lassen.

Egal, ob sportlich, medienaffin oder sogar spirituell: mit ein wenig Kreativität ergeben sich schnell tolle Möglichkeiten, ein Wochenende (oder den Feierabend) noch abwechslungsreicher werden zu lassen.

 

Hobby-Tipp Nr. 1: Spiele, Apps und Konsolenabenteuer

Die Leidenschaft für das Spielen von PC-, Handy- und Konsolengames spielt für die Fans der Szene oft schon vergleichsweise früh eine wichtige Rolle. Das bedeutet natürlich nicht, dass nicht auch mit 30+ eine Gamerkarriere gestartet werden könnte. Wer seinen Blick in den letzten Jahren durch die Hallen der GamesCom hat schweifen lassen, weiß, wie vielseitig die Möglichkeiten hier sind. Gaming ist längst nicht mehr nur für Nerds. 

Auch das Glücksspiel über das Internet hat es im Laufe der Zeit geschafft, sein ehemals „zwielichtiges“ Image abzulegen. Heute zeichnen sich viele Anbieter durch ein hohes Maß an Seriosität aus. Auf der Suche nach einem Online Casino Bonus ohne Einzahlung werden Interessenten hier ebenso fündig, wie mit Hinblick auf die neuesten Slot Spiele.

Doch auch das klassische Jump and Run Abenteuer sollte in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden. Immer mehr Hersteller bringen teilweise alte Spieleklassiker wieder auf den Markt und sprechen so die Kinder der 80er und 90er Jahre an. Diese spielen dann wiederum häufig mit ihren Kindern und geben ihre Leidenschaft für spannende Gaming Abenteuer an die nächste Generation weiter.

Apps hingegen werden von vielen Menschen (leider) immer noch ein wenig stiefmütterlich behandelt. Schade! Hier warten viele Games, die der „großen Konkurrenz“ bezüglich mitreißender Grafiken und Co. in nichts nachstehen.

 

Hobby-Tipp Nr. 2: Die Leidenschaft für Puzzles neu entdecken

Beim Puzzeln handelt es sich keineswegs um eine Freizeitbeschäftigung, die nur für Kinder geeignet wäre. Auch viele Erwachsene lieben es, sich mit dieser Art von Geduldsspiel jedes Mal aufs Neue herauszufordern.

Puzzle werden in etlichen Varianten, unter anderem auch in 3D, angeboten. Aufgrund der zahlreichen Motive dürfte hier für jeden etwas dabei sein. In der Regel gilt: je mehr Teile, umso komplizierter. Und wer weiß? Vielleicht verbirgt sich hinter einem besonders aufwendigen Puzzle ja ein zukünftiger Wandschmuck? Damit dieser dann optimal zur Geltung kommt, sollte natürlich auch auf den passenden Rahmen gesetzt werden.

 

 

Hobby Tipp Nr. 3: Fotografieren

Dieses Hobby lässt sich sowohl drinnen als auch draußen ausleben. Je nach Interesse und Talent kann die eigene Fotoausstattung natürlich immer wieder aufgestockt werden. Ein zusätzlicher Blitz, eine Leinwand, ein Fish-Eye? Die Möglichkeiten sind hier extrem vielseitig. Im Laufe der Zeit entwickelt sich so schnell ein eigener Stil, der auch die Freunde begeistern dürfte.

Neben einem gesunden Bauchgefühl und ein wenig Kreativität kann es nicht schaden, sich mit etwas Fachliteratur auseinanderzusetzen. Viele Bücher rund ums Fotografieren richten sich an Hobbyfotografen und zeigen eindeutig, wie viel Spaß es machen kann, die Liebe zum Bild mit der passenden Ausstattung zu verbinden. Gleichzeitig ist es natürlich wichtig, sich beim Betrachten der Bilder kleine Anfängerfehler zu verzeihen.

So können in der Regel rasch erste Fortschritte auf dem Weg hin zum „perfekten Bild“ festgestellt werden.

 

Hobby Tipp Nr. 4: Kochen, genießen und neue Gerichte austesten

Viele Menschen kochen im Alltag leider immer wieder dieselben Gerichte. Schade! Dabei ist es einfacher als gedacht, ein wenig „frischen Wind“ in die Küche zu bringen. Vor allem das Internet bietet viele Inspirationen.

Es wäre daher falsch, das Kochen lediglich als Mittel zum Zweck zu sehen. Wer gerne isst, kann seine Küche zum Schauplatz eines neuen Hobbys machen.

Immerhin macht es Spaß, neue Gerichte und Zutaten auszutesten und so unter anderem die Familie zu beeindrucken. Wer keine Lust auf Kochen hat, aber dennoch kulinarisch genießen möchte, kann natürlich auch in regelmäßigen Abständen Restaurants ausprobieren. Hierbei sollte man aber nicht vergessen, im Vorfeld kurz die Öffnungszeiten zu checken. Immerhin möchte niemand hungrig vor verschlossenen Türen stehen.

https://pixabay.com/de/photos/restaurant-wein-gl%C3%A4ser-serviert-449952/

 

Hobby Tipp Nr. 5: Sammelleidenschaften entdecken

Schon Opa wusste, dass so gut wie alles gesammelt werden kann. Selbstverständlich muss hierbei nicht zwangsläufig die klassische Briefmarke in den Fokus gerückt werden. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, seine Begeisterung für ein bestimmtes Thema auszudrücken. Wie wäre es zum Beispiel mit Action Figuren rund um die eigene Lieblingsserie? Oder – ganz traditionell – mit Bierdeckeln?

Wer sich ein wenig Zeit dazu nimmt, herauszufinden, für was er sich wirklich begeistern kann, findet sicherlich schnell den passenden Ansatz. Doch Vorsicht! Je nach Themenbereich kann sich eine Sammelleidenschaft auch zu einem teuren Vergnügen entwickeln! Hier gilt es selbstverständlich, mit Bedacht vorzugehen, um das zur Verfügung stehende Budget nicht zu stark zu belasten.

 

Hobby Tipp Nr. 6: Der eigene Garten

Ein eigener Garten stellt ebenfalls eine wunderbare Anlaufstelle dar, wenn es darum geht, sich auf die Suche nach einem neuen Hobby zu begeben. Wie wäre es mit neuen Pflanzen? Einem komplett neu angelegten Beet?

Die Möglichkeiten, sich hier auch ein wenig selbst zu verwirklichen, sind breit gefächert. Noch dazu kann sich der Saisonstart im Grünen positiv auf die Psyche auswirken. Viele Menschen empfinden das Arbeiten im Garten oder auf dem Balkon als extrem beruhigend. Egal, ob am Wochenende oder nach Feierabend: Hier macht es Spaß, die Seele baumeln zu lassen!

 

 

neue Hobbys hat, kann heutzutage seiner Fantasie weitestgehend freien Lauf lassen. Egal, ob drinnen oder draußen: Im Alltag bieten sich viele Möglichkeiten, sich immer wieder neu auszuprobieren. Aber welche Hobbys sind 2020 eigentlich besonders beliebt? 

Welche Arten der Freizeitbeschäftigung haben das Zeug dazu, zu einem echten Trend zu werden? Grundsätzlich gilt, dass die Hobbys der Menschen selten so vielseitig waren, wie in der heutigen Zeit. Oder anders ausgedrückt: Heute muss sich niemand mehr langweilen. Neue Hobbys werden jedoch nur selten auf dem berühmten Präsentierteller serviert. Daher ist es wichtig, sich selbst zu informieren. Wer sich ein wenig Gedanken darüber macht, welche Bereiche ihm persönlich besonders interessant erscheinen, kann sich schnell inspirieren lassen.

Egal, ob sportlich, medienaffin oder sogar spirituell: mit ein wenig Kreativität ergeben sich schnell tolle Möglichkeiten, ein Wochenende (oder den Feierabend) noch abwechslungsreicher werden zu lassen.

 

Hobby-Tipp Nr. 1: Spiele, Apps und Konsolenabenteuer

Die Leidenschaft für das Spielen von PC-, Handy- und Konsolengames spielt für die Fans der Szene oft schon vergleichsweise früh eine wichtige Rolle. Das bedeutet natürlich nicht, dass nicht auch mit 30+ eine Gamerkarriere gestartet werden könnte. Wer seinen Blick in den letzten Jahren durch die Hallen der GamesCom hat schweifen lassen, weiß, wie vielseitig die Möglichkeiten hier sind. Gaming ist längst nicht mehr nur für Nerds. 

Auch das Glücksspiel über das Internet hat es im Laufe der Zeit geschafft, sein ehemals „zwielichtiges“ Image abzulegen. Heute zeichnen sich viele Anbieter durch ein hohes Maß an Seriosität aus. Auf der Suche nach einem Online Casino Bonus ohne Einzahlung werden Interessenten hier ebenso fündig, wie mit Hinblick auf die neuesten Slot Spiele.

Doch auch das klassische Jump and Run Abenteuer sollte in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden. Immer mehr Hersteller bringen teilweise alte Spieleklassiker wieder auf den Markt und sprechen so die Kinder der 80er und 90er Jahre an. Diese spielen dann wiederum häufig mit ihren Kindern und geben ihre Leidenschaft für spannende Gaming Abenteuer an die nächste Generation weiter.

Apps hingegen werden von vielen Menschen (leider) immer noch ein wenig stiefmütterlich behandelt. Schade! Hier warten viele Games, die der „großen Konkurrenz“ bezüglich mitreißender Grafiken und Co. in nichts nachstehen.

 

Hobby-Tipp Nr. 2: Die Leidenschaft für Puzzles neu entdecken

Beim Puzzeln handelt es sich keineswegs um eine Freizeitbeschäftigung, die nur für Kinder geeignet wäre. Auch viele Erwachsene lieben es, sich mit dieser Art von Geduldsspiel jedes Mal aufs Neue herauszufordern.

Puzzle werden in etlichen Varianten, unter anderem auch in 3D, angeboten. Aufgrund der zahlreichen Motive dürfte hier für jeden etwas dabei sein. In der Regel gilt: je mehr Teile, umso komplizierter. Und wer weiß? Vielleicht verbirgt sich hinter einem besonders aufwendigen Puzzle ja ein zukünftiger Wandschmuck? Damit dieser dann optimal zur Geltung kommt, sollte natürlich auch auf den passenden Rahmen gesetzt werden.

https://pixabay.com/de/photos/puzzleteile-mischen-vermischen-592798/

 

Hobby Tipp Nr. 3: Fotografieren

Dieses Hobby lässt sich sowohl drinnen als auch draußen ausleben. Je nach Interesse und Talent kann die eigene Fotoausstattung natürlich immer wieder aufgestockt werden. Ein zusätzlicher Blitz, eine Leinwand, ein Fish-Eye? Die Möglichkeiten sind hier extrem vielseitig. Im Laufe der Zeit entwickelt sich so schnell ein eigener Stil, der auch die Freunde begeistern dürfte.

Neben einem gesunden Bauchgefühl und ein wenig Kreativität kann es nicht schaden, sich mit etwas Fachliteratur auseinanderzusetzen. Viele Bücher rund ums Fotografieren richten sich an Hobbyfotografen und zeigen eindeutig, wie viel Spaß es machen kann, die Liebe zum Bild mit der passenden Ausstattung zu verbinden. Gleichzeitig ist es natürlich wichtig, sich beim Betrachten der Bilder kleine Anfängerfehler zu verzeihen.

So können in der Regel rasch erste Fortschritte auf dem Weg hin zum „perfekten Bild“ festgestellt werden.

 

Hobby Tipp Nr. 4: Kochen, genießen und neue Gerichte austesten

Viele Menschen kochen im Alltag leider immer wieder dieselben Gerichte. Schade! Dabei ist es einfacher als gedacht, ein wenig „frischen Wind“ in die Küche zu bringen. Vor allem das Internet bietet viele Inspirationen.

Es wäre daher falsch, das Kochen lediglich als Mittel zum Zweck zu sehen. Wer gerne isst, kann seine Küche zum Schauplatz eines neuen Hobbys machen.

Immerhin macht es Spaß, neue Gerichte und Zutaten auszutesten und so unter anderem die Familie zu beeindrucken. Wer keine Lust auf Kochen hat, aber dennoch kulinarisch genießen möchte, kann natürlich auch in regelmäßigen Abständen Restaurants ausprobieren. Hierbei sollte man aber nicht vergessen, im Vorfeld kurz die Öffnungszeiten zu checken. Immerhin möchte niemand hungrig vor verschlossenen Türen stehen.

https://pixabay.com/de/photos/restaurant-wein-gl%C3%A4ser-serviert-449952/

 

Hobby Tipp Nr. 5: Sammelleidenschaften entdecken

Schon Opa wusste, dass so gut wie alles gesammelt werden kann. Selbstverständlich muss hierbei nicht zwangsläufig die klassische Briefmarke in den Fokus gerückt werden. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, seine Begeisterung für ein bestimmtes Thema auszudrücken. Wie wäre es zum Beispiel mit Action Figuren rund um die eigene Lieblingsserie? Oder – ganz traditionell – mit Bierdeckeln?

Wer sich ein wenig Zeit dazu nimmt, herauszufinden, für was er sich wirklich begeistern kann, findet sicherlich schnell den passenden Ansatz. Doch Vorsicht! Je nach Themenbereich kann sich eine Sammelleidenschaft auch zu einem teuren Vergnügen entwickeln! Hier gilt es selbstverständlich, mit Bedacht vorzugehen, um das zur Verfügung stehende Budget nicht zu stark zu belasten.

 

Hobby Tipp Nr. 6: Der eigene Garten

Ein eigener Garten stellt ebenfalls eine wunderbare Anlaufstelle dar, wenn es darum geht, sich auf die Suche nach einem neuen Hobby zu begeben. Wie wäre es mit neuen Pflanzen? Einem komplett neu angelegten Beet?

Die Möglichkeiten, sich hier auch ein wenig selbst zu verwirklichen, sind breit gefächert. Noch dazu kann sich der Saisonstart im Grünen positiv auf die Psyche auswirken. Viele Menschen empfinden das Arbeiten im Garten oder auf dem Balkon als extrem beruhigend. Egal, ob am Wochenende oder nach Feierabend: Hier macht es Spaß, die Seele baumeln zu lassen!

 

 

 


zurück

Das könnte dich auch interessieren