Lifestyle

PRIVATTHEATERTAGE  GEWINNER DER MONICA BLEIBTREU PREISE

PRIVATTHEATERTAGE GEWINNER DER MONICA BLEIBTREU PREISE


News vom 28.06.2019 - Stand: 14.07.2019 16:12

PRIVATTHEATERTAGE 
GEWINNER DER MONICA BLEIBTREU PREISE 

Die bundesweiten „Privattheatertage“ enden mit der Verleihung der Monica Bleibtreu Preise. Aus den zwölf Produktionen deutscher Privattheater wählte eine Festivaljury die Sieger. In der Kategorie Komödie gewann „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ nach Joachim Meyerhoff. Eine 
Produktion vom Metropoltheater München, in der Regie von Gil Mehmert. In der Kategorie Zeitgenössisches Drama gewann das Prinz Regent Theater aus Bochum mit „Die Frau, die gegen Türen rannte“ von Roddy Doyle, in der Regie von Hans Dreher. „Der Untergang des Hauses Usher“ nach Edgar Allan Poe, eine Produktion der Bühne Cipolla aus Bremen gewann in der Kategorie Moderner Klassiker. Der Publikumspreis ging an „Chaim & Adolf“ von Stefan Vögel in der Regie von Franz Xaver Ott vom Theater Lindenhof in Melchingen. David Harrington und Götz Östlind vom Klavierduo „David & Götz“ moderierten die Gala und sorgten gleichzeitig für das musikalische Rahmenprogramm. Rüdiger Kruse (CDU), Der ehemalige Berichterstatter für Kultur und Medien im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages Rüdiger Kruse ermöglichte die bundesweiten Privattheatertage. Er überreichte den von Bruno Bruni gestalteten Preis an die glücklichen Sieger.  

Link: www.privattheatertage.de


zurück

Das könnte dich auch interessieren